News (news) Teams (t-shirt) Club (soccer-ball) Facebook Pushpin

News

Patronanz und Verköstigung durch Hollabrunner Kebap & Pizza

Wir bedanken uns bei Efendi Toluay und Hollabrunner Kebap & Pizza recht herzlich für die Übernahme der Patronanz beim Derby gegen den SC Guntersdorf.

Darüber hinaus bedanken wir uns bei Efendi und seinem Team auch noch für die Verköstigung der Besucher mit Kebap während des Spiels.

Efendi, vielen Dank für die großzügige Unterstützung!

Matchballspende durch Johannes Dick

Wir bedanken uns bei Jugendgemeinderat Johannes Dick recht herzlich für die Matchballspende beim Derby gegen den SC Guntersdorf.

Vielen Dank für die großzügige Unterstützung!

Ein Hoch dem Brautpaar

Wir gratulieren unserem Kassier, Nachwuchstrainer und Reservetorhüter Roland Schaffer und seiner Elisabeth recht herzlich zur kirchlichen Trauung, die am Samstag bei Traumwetter in der Stadtpfarrkirche Hollabrunn stattgefunden hat.

Für euren weiteren, gemeinsamen Lebensweg wünschen wir euch alles Gute!

Beitrag lesen

Zwei Doppelschläge entschieden Derby in wenigen Minuten

2. Runde:
SU Grabern – SC Guntersdorf 2:5 (0:2)

Unsere Kampfmannschaft konnte im Derby leider nicht an die Leistung des ersten Heimspiels anschließen und musste sich dem SC Guntersdorf schlussendlich klar geschlagen geben.

Goali Lukas Steinböck bewahrte seine Vorderleute mit einer Glanzparade im Duell gegen Georg Kurzweil schon früh vor dem Rückstand. Kurz vor der Pause rutschte Christoph Malek beim Versuch den Ball zu klären aus und so hatte der Gästestürmer freie Bahn zur Führung. Nur wenige Augenblicke später erhöhten die Gäste nach einer Ecke auf 0:2.

In diesem Tempo ging es leider auch nach dem Seitenwechsel weiter. Wieder kassierte man zwei Gegentreffer binnen drei Minuten. Zehn Minuten vor dem Ende stand es dann bereits 0:5. Die Treffer von Jakub Vyskocil und Dominik Schwabl waren dann nur noch Ergebniskosmetik.

Beitrag lesen

Reserve dreht Spiel nach Verletzungsschock

Reserven: 2. Runde
SU Grabern – SC Guntersdorf 3:2 (1:2)

Unsere Reserve geriet im Derby gegen den SC Guntersdorf durch zwei Eigenfehler schnell in Rückstand. Nach dem Anschlusstreffer durch Oliver Schinagl folgte dann der nächste Schock. Robert Wenninger musste mit Achillessehnenriss schwer verletzt vom Platz.

Kurz nach Wiederbeginn gelang dann der Ausgleich durch Stefan Panzer. Unser Torjäger Bernhard Zeller drehte dann mit einem verwandelten Strafstoß das Spiel endgültig.

Beitrag lesen

U10 Heimspiel gegen Horn

U10: SU Grabern – SV Horn
Dienstag, 15.09.202018:30 Uhr

Morgen Abend steht für unsere U10 das zweite Heimspiel der Saison auf dem Programm. Unsere Mannschaft trifft dabei auf die Altersgenossen des SV Horn.

Anpfiff in der Grabern-Arena ist um 18:30 Uhr.

Unsere Nachwuchsspieler freuen sich auf euren Besuch!

Schwere Verletzung beim Derby – gute Besserung Robert

Wir wünschen unserem Neuzugang Robert Wenninger alles Gute und einen reibungslosen und schnellen Heilungsverlauf nach der schweren Verletzung, die er sich am Freitag im Spiel der Reserven gegen den SC Guntersdorf zugezogen hat.

Leider haben sich die ersten Befürchtungen eines Achillessehnenrisses bestätigt und Robert wurde noch am Wochenende operiert.

Robert, deine Mannschaftskammeraden und der gesamte Verein wünschen dir auf diesem Weg noch einmal gute Besserung und eine erfolgreiche Genesung. Wir sehen uns sicher bald am Platz!

Parkplatzinfo fürs Derby

Da am Freitag nicht nur das Derby gegen den SC Guntersdorf stattfindet, sonder der UTC Schöngrabern auch den PRAMOHS-Cup ausrichtet, bitten wir die Besucher beider Veranstaltungen auch auf unserem Trainingsplatz zu parken.

Diese neu geschaffene Parkgelegenheit wird am Freitag, eigens für diese Doppelveranstaltung geschaffen. Weiters bitten wir um Einhaltung der vorgegebenen Parkordnung.

Derbytime in der Grabern-Arena

2. Klasse Pulkautal/ Schmidatal
2. Runde: SU Grabern – SC Guntersdorf
Freitag, 11.09.202020:00 Uhr
Reserven: 18:00 Uhr

Patronanz: Efendi Toluay und
Hollabrunner Kebap & Pizza
Machtballspende:
Jugendgemeinderat Johannes Dick

Im zweiten Heimspiel der Saison steht am Freitag bereits das Derby gegen den SC Guntersdorf auf dem Spielplan. Während unsere Mannschaft nach dem Auftaktsieg gegen Kühnring und der darauf folgenden Niederlage gegen die SG Sigmundsherberg aktuell bei drei Punkten steht konnten die Gäste in zwei Spielen erst einen Punkt erringen.

Von den bisherigen zwölf Duellen konnte unsere Mannschaft erst eine Begegnung gewinnen, im August 2018. Drei Begegnungen endeten unentschieden und die letzten beiden Begegnungen gingen deutlich an Guntersdorf.

Anpfiff in der Grabern-Arena ist um 20:00 Uhr. Das Spiel der Reserven beginnt, wie gewohnt, um 18:00 Uhr.

Wir bedanken uns vorab bei unserem Reservespieler Efendi Toluay und dem Hollabrunner Kebap & Pizza für die Übernahme der Patronanz. Efendi und sein Team werden die Besucher am Spieltag auch mit Kebap verköstigen. Auch dafür herzlichen Dank!

Bei unserem Jugendgemeinderat Johannes Dick bedanken wir uns ebenfalls bereits schon vor dem Derby für die Matchballspende.

Unnötige, aber verdiente Niederlage gegen Sigmundsherberg

1. Runde:
SG Sigmundsherberg / Klein Meiseldorf – SU Grabern 2:0 (1:0)

Trainer Kurt Weiß musste seine Startelf im Vergleich zur vergangenen Woche leider etwas umbauen. Sebastian Zwieb stand nicht zu Verfügung und drei weitere Spieler gingen angeschlagen in die Partie.

Von unseren Jungs konnte leider niemand die Form vom ersten Spieltag abrufen und so entwickelte sich auf dem kleinen Platz in Klein Meiseldorf kein gutes Spiel. Chancen waren auf beiden Seiten Mangelware. Spiegelbildlich dafür war, dass dem ersten Treffer der Hausherren ein grober Schnitzer unserer Hintermannschaft voran gegangen ist. Ein missglückter Querpass wurde vom Gegner abgefangen und Tomas Merinsky konnte sich im Strafraum nur noch mit einem Foul helfen. Marek Cerny, der Torjäger der Heimischen, leiß sich die Chance nicht nehmen und traf vom Punkt. Kurz darauf musste dann Simon Sauberer ausgewechselt werden, da die in der Vorwoche erlittene Verletzung doch zu schwer war.

Nach dem Seitenwechsel hatte unsere Elf dann mehr Spielanteile. Zwingende Chancen gab es gegen den tief stehenden Gegner aber nicht. Etwa 20 Minuten vor dem Ende vergab Manuel Hudetschek unsere größte Gelegenheit. Er brachte einen Stangelpass von Bernhard Zeller, der in der Pause für Dominik Schwabl eingewechselt worden ist, leider nicht am Torwart vorbei. Kurz darauf setzte Mario Flexer einen Freistoß knapp über die Querlatte. Als man dann in der Schlussphase alles nach vorne warf gelang den Heimischen fünf Miunten vor Abpfiff durch einen Corner die Entscheidung.

Die Niederlage war aufgrund unseres Auftreten verdient, obwohl hier durchaus auch mehr drinnen gewesen wäre, wenn man so wie in der Vorwoche gespielt hätte. Diese Leistung vom ersten Spieltag hießt es nun wieder abzurufen, da ja am Freitag das Derby gegen den SC Guntersdorf vor der Tür steht.

Beitrag lesen