News (news) Teams (t-shirt) Club (soccer-ball) Facebook Pushpin

News

Unnötige, aber verdiente Niederlage gegen Sigmundsherberg

1. Runde:
SG Sigmundsherberg / Klein Meiseldorf – SU Grabern 2:0 (1:0)

Trainer Kurt Weiß musste seine Startelf im Vergleich zur vergangenen Woche leider etwas umbauen. Sebastian Zwieb stand nicht zu Verfügung und drei weitere Spieler gingen angeschlagen in die Partie.

Von unseren Jungs konnte leider niemand die Form vom ersten Spieltag abrufen und so entwickelte sich auf dem kleinen Platz in Klein Meiseldorf kein gutes Spiel. Chancen waren auf beiden Seiten Mangelware. Spiegelbildlich dafür war, dass dem ersten Treffer der Hausherren ein grober Schnitzer unserer Hintermannschaft voran gegangen ist. Ein missglückter Querpass wurde vom Gegner abgefangen und Tomas Merinsky konnte sich im Strafraum nur noch mit einem Foul helfen. Marek Cerny, der Torjäger der Heimischen, leiß sich die Chance nicht nehmen und traf vom Punkt. Kurz darauf musste dann Simon Sauberer ausgewechselt werden, da die in der Vorwoche erlittene Verletzung doch zu schwer war.

Nach dem Seitenwechsel hatte unsere Elf dann mehr Spielanteile. Zwingende Chancen gab es gegen den tief stehenden Gegner aber nicht. Etwa 20 Minuten vor dem Ende vergab Manuel Hudetschek unsere größte Gelegenheit. Er brachte einen Stangelpass von Bernhard Zeller, der in der Pause für Dominik Schwabl eingewechselt worden ist, leider nicht am Torwart vorbei. Kurz darauf setzte Mario Flexer einen Freistoß knapp über die Querlatte. Als man dann in der Schlussphase alles nach vorne warf gelang den Heimischen fünf Miunten vor Abpfiff durch einen Corner die Entscheidung.

Die Niederlage war aufgrund unseres Auftreten verdient, obwohl hier durchaus auch mehr drinnen gewesen wäre, wenn man so wie in der Vorwoche gespielt hätte. Diese Leistung vom ersten Spieltag hießt es nun wieder abzurufen, da ja am Freitag das Derby gegen den SC Guntersdorf vor der Tür steht.

Beitrag lesen

Reserve feiert deutlichen Sieg gegen Sigmundsherberg

Reserven: 1. Runde:
SG Sigmundsherberg / Klein Meiseldorf – SU Grabern 2:6 (1:3)

Unser Betreuerduo musste die Reserve aufgrund einiger Ausfälle kräftig umbauen, konnte aber dennoch noch eine schlagkräftige Truppe nach Klein Meiseldorf schicken, die Spiel und Gegner von Anfang an dominierten.

Bernhard Zeller brachte unsere Elf nach neun Minuten mit einem sehenswerten Heber in Führung. Kurz darauf versenkte er das Leder im Kreuzeck zur 2:0 Führung. Die Heimischen konnten kurz darauf, nach einer Unaufmerksamkeit in unserer Hintermannschaft, verkürzen. Alexander Kubica stellte dann, nach einer knappen halben Stunde mit einem direkt verwandelten Freistoß den alten Vorsprung wieder her. Da danach noch einige Sitzer ausgelassen wurden, ging unsere Elf nur mit einer 1:3 Führung in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel war zuerst Stefan Panzer per Kopf erfolgreich. Zudem steuerten Sebastian Czink und Oliver Schinagl je einen Treffer zum hochverdienten 2:6 Erfolg bei.

Beitrag lesen

Erstes Auswärtsspiel bei Spielgemeinschaft Sigmundsherberg

1. Runde:
SG Sigmundsherberg/ Klein-Meiseldorf – SU Grabern
Samstag, 05.09.202016:30 Uhr
Beginn Reserven: 14:30 Uhr
Spielort: Klein Meiseldorf

Nach dem knappen Sieg zum Auftakt gegen den USV Kühnring gastiert unsere Mannschaft am Wochenende bei der Spielgemeinschaft des ESV Sigmundsherberg. Das Spiel wird auf der Sportanlage des USV Klein Meiseldorf ausgetragen!

Die Gastgeber haben diese Saison bereits zwei Spiele absolviert und konnten beide Begegnungen gegen Pleißing und Burgschleinitz für sich entscheiden und sind daher der aktuelle Tabellenführer der 2. Klasse Pulkautal/ Schmidatal.

Die bisherigen 19 Duelle gegen Sigmundsherbeg ergeben eine ausgeglichene Bilanz. Beide Mannschaften konnten je sieben Spiele für sich entscheiden, 5 Duelle endeten remis.

Wir freuen uns auf jeden mitgereisten Fan, der uns nach Klein Meiseldorf begleitet.

Nachwuchs startet mit Heimspieldoppel in die neue Saison

U09: SU Grabern – SV Manhartsberg
Freitag, 04.09.202017:30 Uhr

U10: SU Grabern – ATSV Hollabrunn
Freitag, 04.09.202019:00 Uhr

Dieses Wochenende starten auch zwei unserer Nachwuchsmannschaften ins neue Spieljahr. Den Anfang macht dabei unsere U9, die am Freitag um 17:30 Uhr in unserer Grabern-Arena auf das Team des SV Manhartsberg trifft.

Im Anschluss daran trifft unsere U10 in einem Derby auf die Altersgenossen des ATSV Hollabrunn. Anpfiff ist um 19:00 Uhr.

Unsere Nachwuchskicker freuen sich auf euren Besuch und zählen auf eure Unterstützung.
Die am Platz ausgehängten und auch hier beschriebenen Covid-19 Bestimmungen und Verhaltensregeln sind dabei bitte einzuhalten!

1:0 Heimsieg zum Auftakt

13. Runde:
SU Grabern – USV Kühnring 1:0 (0:0)

Unsere Kampfmannschaft bestätigte die zuletzt gezeigten Leistungen und startete mit einem 1:0 Heimerfolg gegen den USV Kühnring in die neue Saison. Es war dies nicht nur der erhoffte Auftakt nach Maß, sondern überhaupt erst der erste Sieg gegen Kühnring in unserer Vereinsgeschichte.

Die Elf von Trainer Kurt Weiß, der bis auf den erkrankten Manuel Hudetschek auf den gesamten Kader zurückgreifen konnte, war von Beginn an voll da und überraschte mit Spielfreude und Zweikampfstärke. Nach einer viertel Stunde tauchte Jakub Vyskocil im gegnerischen Strafraum auf, blieb aber am guten Keeper der Gäste hängen. Nach einer viertel Stunde sollte dann der einzige Treffer des Abends folgen. Winter-Neuzugang Patrick Petschinka wurde im Strafraum frei gespielt, nahm sich die nötige Ruhe und schloss gezielt zur Führung ab.

Die Gäste kamen in der ersten Hälfte nur einmal gefährlich vor das Tor von Kapitän Lukas Steinböck, Christoph Malek konnte den Schuss kurz vor der Torlinie aber noch abblocken.

Nach dem Seitenwechsel ließ unsere Elf hinten wenig zu und die Kühnringer waren nur aus Standardsituationen gefährlich. Auf der anderen Seite fand man mehrere Konterchancen vor, die leider nicht genutzt werden konnten und so mussten die Zuseher bis zum Abpfiff in der 95. Minute zittern, eher der erste Heimsieg seit langem Feststand.

Der knappe Sieg an diesem Abend ging definitiv an die bessere Mannschaft. Es war zu sehen, dass unsere Jungs den Sieg mehr wollten als der Gegner.

Gratulation an Mannschaft und Trainer zu diesem gelungenen Saisonauftakt!

Beitrag lesen

Reserve wurde zum Auftakt nicht belohnt

Reserven: 13. Runde:
SU Grabern – USV Kühnring 0:1 (0:0)

Reservecoachcoach Stephan Schwayer konnte zum Saisonauftakt gegen den USV Kühnring fast aus dem vollen Schöpfen und hatte bereits vor dem Spiel bei der Kaderbekanntgabe die Qual der Wahl und konnte gleich vier Spieler nicht für dieses Spiel nominieren.

Unsere Reserve nahm das Heft von Anfang an in die Hand und ließ Ball und Gegner laufen. Vor allem in der ersten Hälfte wurden dadurch viele Torchancen heraus gespielt, die aber leider nicht genutzt werden konnten.

Nach dem Seitenwechsel riss, bedingt durch einige Auswechslungen, der Faden etwas, trotzdem war man weiterhin spielbestimmend. Eine viertel Stunde vor Schluss musste man nach einem Ballverlust im Mittelfeld und den daraus resultierenden Konter leider den Gegentreffer hinnehmen. Die Schlussoffensive danach brachte leider nichts mehr ein und so ging unsere Elf als unverdienter Verlierer vom Platz.

Aufgrund der spielerischen Leistung hätt sich unsere Reserve zum Auftakt zumindest einen Punkt mehr als verdient.

Beitrag lesen

Neuer Vorstand auf Generalversammlung bestätigt

Am vergangenen Freitag konnte endlich unsere Generalsversammlung, die eigentlich schon im April geplant war, durchgeführt werden.
In diesem Rahmen wurde auch die statutengemäße Neuwahl unseres Vorstands durchgeführt.
Unser scheidender Obmann Georg Leeb, der sein Amt Ende letzten Jahres an Werner Schall übergab, blickte in seinem Bericht noch einmal auf seine Amtszeit zurück und lobte die gute Zusammenarbeit mit allen Funktionären.

Neo-Obmann Werner Schall bedankte sich dann ebenfalls bei Georg Leeb für sein Engagement in den letzten Jahren. Unser Dank geht auch an die ausscheidenden Vorstandsmitglieder Erich Rein, der sich nach 20 Jahren Vereinsarbeit in den Ruhestand verabschiedet hat und Peter Schießwohl. Die dadurch vakanten Positionen wurden ja schon im Laufe des Frühjahrs nachbesetzt und Christian Ohnesorgen als Nachwuchsleiter, sowie Johannes Zeller als Beirat kooptiert.

Bei den Neuwahlen des Vorstands wurde der Wahlvorschlag von den anwesenden Mitgliedern einstimmig angenommen.

„Ich freue mich, dass wir mit Christian Ohnesorgen einen neuen Motor im Nachwuchs gefunden haben und herzlichen Dank für die großen Bemühungen in den letzten Jahren.“ ist Ex Obmann Georg Leeb überzeugt, dass die harte Arbeit auch bald Früchte trägt. Die Jugend ist und bleibt das Aushängeschild des Vereins, welches sowohl sportlich als auch einen sozialen Aspekt mit sich trägt.

Wir begrüßen noch einmal die neu gewählten Vorstandsmitglieder und wünschen viel Erfolg in der kommenden Amtsperiode!

Die Funktionen der einzelnen Vorstandsmitglieder sind hier aufgelistet.

Gute Besserung, Daniel

Wir wünschen unserem Reservespieler Daniel Schöber gute Besserung, eine rasche Genesung und alles Gute für den weiten Heilungsverlauf nach seiner Knieverletzung, die er sich im Testspiel gegen den USVG Großrußbach zugezogen hat.

Daniel hat sich, im einzigen Testspiel unserer Reserv, leider kurz vor Schluss, ohne Fremdeinwirkung, einen Seitenbandriss zugezogen und den Meniskus eingerissen.