News (news) Teams (t-shirt) Club (soccer-ball) Facebook Pushpin

News

Stiller Protest

Kinder brauchen Sport, doch derzeit sind fast alle Bewegungsmöglichkeiten für den Nachwuchs in den einzelnen Sportvereinen durch die Verordnungen der Bundesregierung unterbunden.
Gemeinsam mit österreichweit mehr als 1.000 weiteren Nachwuchsabteilungen und Sportvereinen sind wir daher heute um 17:00 Uhr in den stillen Protest getreten!

Aus diesem Grund haben wir die Trikots unserer Nachwuchsspieler am Rasen der Grabern-Arena verteilt, um uns an dieser Aktion zu beteiligen. Andere Vereine meldeten sogar Versammlungen an, um gemeinsam mit ihren Kindern 15 Minuten still am Mittelkreis verharren zu können um unserer Forderung, die Trikots endlich wieder mit Leben zu füllen, Nachdruck zu verleihen.

Weitere Infos zu dieser vorbildhaften Funktion, bei der binnen weniger Tage über 1.000 Vereine und Nachwuchsleiter an einen Strang zogen, erhält ihr auf der Homepage der Initiative Kinder brauchen Sport. Hinter jedem dieser Sportvereine stehen zig Kinder und Jugendliche, also geht es hier um eine Stimmer für mehrere Zehntausend.

Bitte unterstützt auch weiterhin die Onlinepetition zu Öffnung der Sportstätten für unseren Nachwuchs!

Onlinepetition – Kinder brauchen Sport!

Kinder brauchen Sport, doch derzeit sind viele Bewegungsmöglichkeiten für unseren Nachwuchs durch die Verordnungen der Bundesregierung unterbunden. Eine kurze Pause hätte niemandem geschadet, aber die lange Dauer verursacht nicht nur sportmotorische unaufholbare Defizite einer ganzen Generation, sondern wirkt sich – wie in den Medien berichtet – leider auch schon stark auf die Psychohygiene vieler Kinder aus – der Ausgleich fehlt.

Gemeinsam mit den Nachwuchsleitern und Jugendtrainern von mehr als 1050 Vereinen aus Österreich fordern wir daher eine umgehende Öffnung der Sportanlagen im Freien, um wieder mit unseren Kindern unter Einhaltung von Vorsichts- und Hygienemaßnahmen (z.B. keine Kabinenbenützung) in Schulen und Vereinen TRAINIEREN zu können (keine Matches, keine Turniere).

Mit diesen Worten haben sich gestern engagierte Nachwuchstrainer auf der Plattform kinderBRAUCHENsport an die Öffentlichkeit gewandt und werden bei dieser Initiative derzeit von mehr als 1050 Vereinen unterstützt.

Den genauen Wortlaut der Forderungen findet ihr hier im offenen Brief an die Bundesregierung.

Innerhalb eines Tages wurde die zugehörige Onlinepetition bereits von mehr als 13.500 Menschen unterzeichnet. Daher bitten wir, dass ihr euch kurz Zeit nehmt und uns und alle Nachwuchsmannschaften Österreichs mit eurer Unterschrift unterstützt!

Nähere Infos, sowie eine Übersicht aller unterstützenden Vereine findet ihr auf der Homepage der Initiative www.kinderbrauchensport.at.

Wir gratulieren unseren Jubilaren

Im vergangenen Monat feierten gleich drei fleißige und treue Helfer der SU Grabern ihren runden Geburtstag.
Da aufgrund der aktuellen Situation ein Anstoßen oder gar eine kleine Feier nicht möglich war, haben wir den Jubilaren einen Geschenkskorb zukommen lassen um ihnen auf diesem Weg zu Gratulieren.

Neben unserem Vorstandsmitglied Helmut Landrichter hatten im Jänner auch noch Maria Zeller und Roland Ortner ihren Ehrentag.

Mary, Roli und Helmut, wir wünschen euch auf diesem Weg nochmals alles Liebe und Gute zum Geburtstag!
Bleibt gesund und wir hoffen alle, dass wir möglichst bald mit euch darauf gemeinsam Anstoßen dürfen.

Schwarz-Gelbe Weihnachtsgrüße

Wir wünschen allen Aktiven, den zahlreichen Nachwuchsspielern, Betreuern, Fans, VIP-Mitglieder und Sponsoren & Gönnern der Sportunion Grabern frohe Weihachten, besinnliche Feiertage und einen ruhigen, guten Rutsch ins Jahr 2021!

In wenigen Tagen geht für uns alle ein sehr herausforderndes Jahr zu Ende, welches auch bei der SU Grabern Spuren hinterlassen hat. Heuer fand erstmals seit der Vereinsgründung kein Sportfest statt und es gab auch keine sonstigen Veranstaltungen, die das Vereinsleben der letzten Jahre prägten.

Coronabedingt mussten zuletzt auch die Weihnachtsfeiern für Spieler, Betreuer und Helfer, wie auch die der Nachwuchsmannschaften abgesagt werden.

Die Meisterschaft im Frühjahr wurde gar nicht gestartet und die laufende Saison im Herbst, kurz vor Schluss vorzeitig beendet. Wann und wie es 2021 am grünen Rasen weiter gehen wird, kann aktuell noch nicht gesagt werden. Trotzdem hoffen wir auf eine baldige Rückkehr zum gewohnten Vereinsalltag.

Zum Jahresausklang möchten wir uns bei all unseren Sponsoren und Gönnern, sowie unseren zahlreichen Helfern für die laufende Unterstützung bedanken. Herzlichen Dank auch an alle Freunde der SU Grabern und an unsere treuen Fans, für den Besuch unserer Spiele.

Wir wünschen euch schöne Feiertage, einen guten Rutsch ins Jahr 2021 und bleibt gesund!

Trainerwechsel in der Winterpause

Nach dem coronabedingten Abbruch der Herbstmeisterschaft, vier Runden vor dem Ende der Hinrunde, hat sich unser Vorstand vor einigen Wochen zu einer neuen Ausrichtung im sportlichen Bereich entschlossen.

Aus diesem Grund haben wir uns schweren Herzens von Trainer Kurt Weiß getrennt, um mit einem neuen Übungsleiter andere Impulse setzen zu können und mit frischem Elan ins Frühjahr 2021 starten zu können.

Robert Wenninger übernimmt

Nach einigen Gesprächen hat sich unsere sportliche Leitung dazu entschlossen, mit Robert Wenninger als Chefchoach unserer Kampf- und Reservemannschaft ins neue Jahr zu starten.

Robert stand, nach seinem Wechsel zur SU Grabern im Sommer 2020, bis zu seiner schweren Verletzung im September ja noch gemeinsam mit seinen zukünftigen Spielern auf dem Rasen und hat uns mit seinem geplanten Konzept und seiner Philosophie überzeugt.

Da er bereits vor seinem Wechsel zur SUG bei mehreren Stationen in Wien als Trainer tätig war, war ihm nach seinem verletzungsbedingten Karriereende schnell klar, dass er auch in Zukunft dem Fußball, in Funktion des Trainers, verbunden sein will. Dass dies nun in seinem neuen Heimatort geklappt hat, freut ihm natürlich umso mehr.

Robert, wir wünschen dir viel Spaß und Erfolg bei deiner neuen Aufgabe bei der Sportunion Grabern! Viel Glück und alles Gute!

Natürlich wollen wir uns auch bei Kurt Weiß für seine Arbeit und sein Engagement in den letzten zweieinhalb Jahren bedanken.
Kurtl, wir durften dich in dieser Zeit als tollen Menschen kennen lernen und freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen und deine Besuche bei unseren Spielen!

Trotz oranger Ampel sind heute noch Zuseher erlaubt

Zum heutigen Heimspiel gegen den SV Ravelsbach sind letztmalig Zuseher in der Grabern-Arena erlaubt, obwohl die Corona Ampel für den Bezirk Hollabrunn mittlerweile orange zeigt.

Das Land Niederösterreich hat zwar vor geraumer Zeit verordnet, dass Spiele in orangen oder roten Bezirken ohne Zuschauer durchzuführen sind, diese Regelung tritt aber immer erst ab Montag, nach dem Spielwochenende in Kraft. Daher darf das heutige Spiel, entsprechend den gestern bekannt gegebenen Verhaltensregeln, noch mit Zusehern durchgeführt werden. Ab der kommenden Woche sind dann nur noch Geisterspiele möglich, sofern der Spielbetrieb noch fortgesetzt wird.

Wir bedanken uns noch einmal vorab bei Rene Wustinger und der Sparkasse Horn-Ravelsbach-Kirchberg für die Übernahme der Patronanz.

Die Matchballspende wird von unserem ehemaligen Obmann Georg Leeb und der Firma stone4you übernommen. Auch dafür schon jetzt herzlichen Dank!

Covid-19 Maßnahmen-verordnung

Verhaltensregeln für den Besuch der Grabern-Arena

Die Auswirkungen der letztwöchigen Änderung der Covid-19 Maßnahmenverordnung gehen natürlich auch an uns nicht spurlos vorbei.

Daher gelten ab sofort und somit auch für das morgige Spiel gegen den SV Ravelsbach neben den schon bekannten Verhaltensregeln neue Richtlinien für den Besuch der Grabern-Arena.

Aufgrund der gültigen Bestimmungen gilt auf der gesamten Sportanlage Maskenpflicht!
Alle Besucher müssen während der gesamten Veranstaltungsdauer einen Mund-Nasen-Schutz tragen.
Die aktive Sportausübung ist davon ausgegangen.

Auch Stehplätze sind nun endgültig verboten. Es sind ausschließlich zugewiesen Sitzplätze erlaubt. Den Anordnungen unseres Ordnungspersonals ist unbedingt Folge zu leisten!

Der Innenraum der Kantine bleibt während der Spiele geschlossen. Für Speisen und Getränke ist aber weiterhin gesorgt. Die Konsumation ist dann wiederum nur auf dem eigenen Sitzplatz gestattet.

Trotz der neuerlichen Einschränkungen wünschen wir Besuchern und treuen Fans einen angenehmen Aufenthalt in der Grabern-Arena!

Bleibt gesund, wir freuen uns auf euren Besuch!

Beitrag lesen

Starke Ravelsbacher zu Gast in der Grabern-Arena

2. Klasse Pulkautal/ Schmidatal
9. Runde

SU Grabern – SV Ravelsbach
Freitag, 30.10.202020:00 Uhr
Reserven: 18:00 Uhr

Patronanz: Rene Wustinger, Sparkasse Horn-Ravelsbach-Kirchberg

Nach dem spielfreien Wochenende trifft unsere Elf morgen auf den SV Ravelsbach. Die Gäste kamen nach einer hohen Niederlage zu Saisonbeginn immer besser in Form und stehen aktuell auf dem zweiten Tabellenplatz. Zudem haben sie mit Peter Zosak den Führenden der Torschützenliste in ihren Reihen.

Unsere Mannschaft ist aufgrund der Tabellensituation natürlich klarer Außenseiter, konnte sich aber mit einem Sieg und einem Unentschieden aus den letzten beiden Spielen selbst belohnen. Die vergangenen Wochen haben gezeigt, dass in unserer Klasse fast jeder jeden schlagen kann.

Wir bedanken uns vorab bei Rene Wustinger und der Sparkasse Horn-Ravelsbach-Kirchberg für die Übernahme der Matchpatronanz.

U9 Heimspiel gegen Ziersdorf

Unsere U9 trifft morgen, am 22.10.2020 um 18:00 Uhr im Nachtragsspiel der 7. Runde auf den SV Ziersdorf.

Aufgrund der am Montag verkündeten Maßnahmen wird dieses Spiel vermutlich das letzte Match für längere Zeit sein, bei dem wir die Besucher der Grabern-Arena mit Speisen und Getränken versorgen können.

Auch das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes im Freien ist erst ab Freitag verpflichtet. Für das Betreten der Kantine ist dies ja schon länger Vorschrift.

Trotz dieser Einschränkungen freuen sich unsere Nachwuchsspieler auf euren Besuch!

Matchballspende durch Martin Herzog

Wir bedanken uns bei unserem Golden-VIP Mitglied und Gönner Martin Herzog recht herzlich für die Matchballspende beim Heimspiel gegen den USV Pleißing/ Waschbach.

Martin, vielen Dank für die großzügige Unterstützung!