News (news) Teams (t-shirt) Club (soccer-ball) Facebook Pushpin

Punktgewinn von Verletzung überschattet

9. Runde:
SU Grabern – USV Kühnring 0:0 (0:0)

Nach fünf Niederlagen in Serie konnte unsere Kampfmannschaft gegen die Gäste aus Kühnring endlich wieder punkten.

Die Truppe von Coach Robert Wenninger hatte die gesamte Spielzeit über mehr vom Spiel, die größeren Chancen fanden allerdings die Gäste vor und man hatte einige Male Glück, dass man nicht in Rückstand geraten ist. Auf der anderen Seite dürfen sich auch die Kühnringer nicht beschweren, denn nach etwa 60 Spielminuten stand Alexander Kubica nach einer weiten Flanke goldrichtig, der Schiedsrichter war jedoch der einzige am Feld, der hier eine Abseitsstellung sah und gab den Treffer nicht.

Wenige Minuten vor Spielende, als schon alles mit einem torlosen Unentschieden rechnete, folgte dann der negative Höhepunkt der Partie. Vasil Ivanov ging an der Mittellinie auf einem Kopfball und wurde dabei von seinem Gegenspieler unterlaufen. Aus großer Höhe fiel er auf den Boden und kugelte sich dabei die Schulter aus. Das Spiel musste unterbrochen werden.

Nach erfolgtem Rettungseinsatz wurde dann, nach einer knapp halbstündigen Unterbrechung, doch noch einmal gespielt, wobei bei den kalten Temperaturen beiden Mannschaften das Verletzungsrisiko zu groß war und man nur noch locker den Ball hin und her schob, bis der Schiedsrichter dann endlich abpfiff.

Vasil, wir wünschen dir auf diesem Weg noch einmal gute Besserung und hoffen, dich bald wieder auf dem Spielfeld zu sehen!

Beitrag lesen

Reserve mit unglücklicher Niederlage im Spitzenspiel

Reserven: 9. Runde
SU Grabern – USV Kühnring 1:2 (1:1)

Unsere Reserve geriet gegen die punktgleiche Mannschaft aus Kühnring durch einen Konter früh in Rückstand. Mitte der ersten Hälfte wurde dieser durch Roland Schaffer ausgeglichen. Unser Routinier verwandelte einen Strafstoß, nach Foul an Kapitän Norbert Bauer, sicher.

Insgesamt hatte unsere Elf mehr Spielanteile und ließ fast nichts zu. Die Gäste gingen das Spiel eher defensiv an und konzentrierten sich darauf, keinen weiteren Gegentreffer mehr zu bekommen. Mit dem erst zweiten Angriff bekam Kühnring einen wohl schmeichelhaften Strafstoß zugesprochen, der für die abermalige Führung reichte. Goali Dominik Sicker war beinahe dran, konnte den Gegentreffer aber nicht verhindern.

In der Schlussphase warf unsere Elf noch einmal alles nach vorne. Die größte Chance auf den Ausgleich fand Roland Schaffer vor, doch sein Freistoß ging nur wenige Zentimeter am Kreuzeck vorbei.

Trotz deutlich mehr Ballbesitz konnte unsere Reserve den Gegner nicht stark genug unter Druck setzen, was wohl auch dem Fehlen einiger Stammkräfte in der Offensive geschuldet war. Ein Remis an diesem Abend wäre wohl mehr als gerecht gewesen.

Beitrag lesen

Neuer Werbebandenpartner – Salon Sandra aus Schöngrabern

Wir freuen uns mit Friseurin Sandra Niessl und ihrem Salon Sandra einen neuen Werbebandenpartner aus unserem Ort in unseren Reihen begrüßen zu dürfen.

Sandra Niessl hat vor nicht einmal einem Jahr, Mitten in der Pandemie, den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt und ihren Friseursalon in den ehemaligen Fremdenzimmern des Gasthaus Hofstetter am Hauptplatz in Schöngrabern eröffnet und darf mittlerweile den ein oder anderen Spieler und unseren Trainer zu ihren Stammkunden zählen.
Daher freut es uns besonders, dieses junge Unternehmen im Kreis unserer treuen Partner und Sponsoren begrüßen zu dürfen. Beim Heimspiel gegen den USV Kühnring war das Team von Salon Sandra in der Grabern-Arena zu Gast, um die neue Bande zu besichtigen.

Vielen Dank für die großzügige Unterstützung!

SUG Radwandertag – wir sagen Danke!

Neben den zahlreichen Mitwirkenden und den fleißigen Helfern, dank deren unser Radwandertag in der Kellergasse Schöngrabern reibungslos abgelaufen ist, möchten wir uns bei unserem treuen Golden-VIP Mitglied und Gönner Martin Herzog für das Sponsoring der Finisher-Medaillen bedanken, welche die Kinder für die Absolvierung der Radrunde im Ziel erhalten haben.

Zudem bedanken wir uns bei unserem Webmaster und Spieler, Bernhard Zeller für die Möglichkeit der Nutzung des Bestellsystems Flexible POS, ein flexibles Point of Sale System, dank dem wir die Bestellungen unserer Gäste schnell und unkompliziert aufnehmen konnten. Wenn ihr auf der Suche nach so einem System für eure Veranstaltung seid, ohne dafür externe Geräte zu mieten, können wir euch Flexible POS bedenkenlos weiter empfehlen.

Martin und Berny, vielen Dank für eure unterstützung!

Radwandertag in der Kellergasse voller Erfolg

Am Sonntag, 26. September luden wir zum Radwandertag in der Schöngraberner Kellergasse und wollen uns auf diesem Weg recht herzlich für Ihren zahlreichen Besuch bedanken.

Bei herrlichem Spätsommerwetter nahmen zahlreiche Sportbegeisterte die 17km lange Runde durch die fünf Ortschaften der Gemeinde Grabern in Angriff und auch die kürzere Kinderrunde wurde gut angenommen.

Bei der Labstation in der Radlerrast Mittergrabern konnten sich die Teilnehmer für die Weiterfahrt stärken und danach sorgte unser Team in der Kellergasse Schöngrabern beim Mittagstisch für das leibliche Wohl unserer Gäste.

Wir dürfen auf eine gelungene Veranstaltung zurückblicken und freuen uns bereits jetzt auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr!

Beitrag lesen

Nach Pause ist Kühnring zu Gast

2. Klasse Pulkautal/ Schmidatal
9. Runde

SU Grabern – USV Kühnring
Freitag, 08.10.202120:00 Uhr
Reserven: 18:00 Uhr

Patronanz: Barbara Sauberer, Arbeitsbühnenverleih Sauberer; Mittergrabern

Matchballspende: Georg Leeb, stone4you; Hollabrunn

Nach dem spielfreien Wochenende gastiert zum Auftakt der 9. Runde der USV Kühnring in der Grabern-Arena. Nach einem guten Saisonstart geriet der Motor der Gäste zuletzt etwas ins Stottern, jedoch konnte das Heimspiel am vergangenen Wochenende gegen den SV Ravelsbach klar gewonnen werden. Das letzte direkte Duell konnte unsere Elf zum Auftakt der vergangenen Saison knapp mit 1:0 für sich entscheiden.

Auch das Spiel der Reserven verspricht einiges an Spannung, denn beide Mannschaften liegen mit 16 Punkten an der Tabellenspitze. Die heurige Saison der Reserven ist ohnehin spannend, wie selten zuvor. So sind aktuell die ersten sechs Teams in der Tabelle nur durch zwei Zähler getrennt.

Wir bedanken uns vorab bei Barbara und Josef Sauberer und dem Arbeitsbühnenverleih Sauberer aus Mittergrabern für die Übernahme der Patronanz und bei Georg Leeb und unserem Hauptsponsor stone4you aus Hollabrunn für die Matchballspende

Beitrag lesen

Unsere Kleinsten waren am Wochenende gleich zwei Mal im Einsatz

Am Samstag war ein Teil der U8-Mannschaft beim SV Heldenberg zu Gast und konnte dort ein erfolgreiches Turnier absolvieren. Die drei Spiele, die jeweils 15 Minuten dauerten, konnten allesamt gewonnen werden.

Somit durfte sich das Team von Stefan Hofbauer und Roland Schaffer über den verdienten ersten Platz freuen. Es war dies der erste Turniersieg für unsere Kinder. Dementsprechend groß war die Freude über den Pokal.

Am darauffolgenden Sonntag hat dann der SK Wullersdorf sein Heimturnier veranstaltet, bei dem wir natürlich auch zu Gast waren. Hier durften sich fünf Mannschaften messen und auch hier haben unsere Burschen und Mädchen tolle Spiele absolviert.

Hier wollten wir einiges Neues ausprobieren und haben kräftig getauscht“, meinte Trainer Roland Schaffer. Das war auch nötig, denn nach einem langen Training am Freitag und dem zweiten Turnier binnen 24 Stunden merkte man einigen Kindern die Belastung schon an.
Trotzdem durften wir uns über einen Sieg und ein Unentschieden freuen.

Ein großes Dankeschön geht auch an die zuverlässigen Co-Trainer, die uns bei den bisherigen Turnieren tatkräftig unterstützt haben.

Ravelsbach machte bereits vor der Pause alles klar

7. Runde:
SV Ravelsbach – SU Grabern 3:0 (3:0)

Das Spiel der Kampfmannschaften in Ravelsbach war bereits zur Pause entschieden. Obwohl unsere Elf durch Dominik Schwabl die Führung am Fuß hatte, war das Spiel nach bereits einem Durchgang entschieden. Zuerst erzielten die Hausherren nach einem Missverständnis unserer Abwehr aus einem Gestocher heraus die Führung, die kurz darauf durch einen Konter ausgebaut werden konnte. Unsere Mannschaft war zu diesem Zeitpunkt zudem in Unterzahl, da sich Mario Flexer verletzte und nicht mehr weiter machen konnte. Der dritte Treffer, kurz vor der Pause aus einem Elfmeter, entschied das Spiel dann endgültig.

Im zweiten Durchgang passierte dann nicht mehr viel. Philipp Vejchoda fand die größte Gelegenheit vor, sein Torabschluss ging aber knapp am langen Eck vorbei.

Der Sieg der Heimischen war mehr als verdient, wobei es sicher spannend geworden wäre, wenn man die Chance zur Führung nutzen hätte können.

Beitrag lesen

Dezimierte Reserve erkämpft drei wichtige Punkte

Reserven: 7. Runde
SV Ravelsbach – SU Grabern 1:2 (1:0)

Unsere Reserve musste stark ersatzgeschwächt nach Ravelsbach anreisen, sodass diesmal nur ein Feldspieler auf der Reservebank Platz nehmen konnte. Bereits nach zehn Minuten gingen die Hausherren nach einem unnötigen Eckball in Führung, bei dem die Zuordnung in unserer Hintermannschaft überhaupt nicht passte. Danach entwickelte sich ein offenes Spiel. Die größte Chance fand Roland Schaffer vor, der Mitte der ersten Halbzeit den Ball volley an die Querlatte knallte.

Nach der Pause stand Schaffer nach einem abgefälschten Stangelpass am Sechzehner goldrichtig und donnerte das Leder in die Maschen. Spätestens jetzt glaubten alle daran, dieses Spiel doch noch gewinnen zu können. Der Jubel war groß, als Bernhard Zeller nach einer flachen Hereingabe nicht mehr viel Mühe hatte und für die Führung sorgte, die man dann in der folgenden Abwehrschlacht nicht mehr aus der Hand gab.

Einziger Wehrmutstropfen an diesem Sieg ist die Verletzung von Oliver Schinagl. Nach einer Tätlichkeit seines Gegenspielers, die eher beim Judo anzusiedeln gewesen wäre, als beim Fußball, verletzte er sich, als er den Sturz abfangen wollte. Die Aktion endete im Krankenhaus und das Handgelenk musste eingegipst werden.

Beitrag lesen

Nach vier Wochen wieder in der Fremde

2. Klasse Pulkautal/ Schmidatal
7. Runde

SV Ravelsbach – SU Grabern
Samstag, 25.09.202116:00 Uhr
Reserven: 14:00 Uhr

Nach drei Heimspielen in Folge, aus denen man leider keine Punkte mitnehmen konnte, ist unsere Mannschaft morgen beim SV Ravelsbach zu Gast. Die Gastgeber waren letztes Wochenende spielfrei und gehen somit ausgeruht in die Partie, während Coach Robert Wenninger wieder einmal einige Spieler vorgeben muss. Die Vorwoche hat aber gezeigt, dass mit der entsprechenden Einstellung und viel Kampfgeist einiges möglich sein kann.

Das letzte Aufeinandertreffen ist beinahe zwei Jahre her und endete mit einem 1:1 Unentschieden.

Vorschau FB-Online